X
  GO

Digital und analog: Ein neues Ausstellungsformat der Bibliotheken bietet Medien, Aktionen, Workshops und mehr!

Im Rahmen des Förderprogramms zum „Digitalen Masterplans Kultur“ des Landes Schleswig-Holstein bieten insgesamt 30 schleswig-holsteinische Bibliotheken ab Herbst 2021 das neue Ausstellungsformat THEMENRAUM an.
Jährlich mit einem landesweiten gemeinsamen Thema widmet sich das von der Büchereizentrale Schleswig-Holstein initiierte Ausstellungsformat über einen Zeitraum von mehreren Wochen aktuellen politischen und gesellschaftlichen Fragen. Passend zum Themenschwerpunkt präsen-tieren die teilnehmenden Bibliotheken ihr digitales und analoges Medien-angebot in einem eigens für das Projekt entwickelten Möbel.
Veranstaltungen, Mitmachaktionen und Workshops begleiten den THEMENRAUM vor Ort. Gemeinsam mit lokalen Kooperationspartnern wird das Konzept in den Bibliotheken künftig auch mit eigenen Themen und digital-analogen Angeboten fort-geführt.

Themenraum "Alphabetisierung"

Vom 30.05.2022-08.06.2022 ist unser Themenraum "Alphabetisierung" mit analogen und digitalen Exponaten für Sie geöffnet. In Kooperation von dem Mehrgenerationenhaus Familienzentrum Oase, Kaktus, der Volkshochschule und der Stadtbibliothek soll er auf das Problem des funktionalen Analphabetismus und Wege zur Lösung aufmerksam machen.
 

Alphabetisierung und Grundbildung

Über 6 Millionen Erwachsene haben Mühe, einen längeren zusammenhängenden Text zu verstehen. Die Informationskampagne „Lesen & Schreiben – Mein Schlüssel zur Welt“ soll für das Thema  Lese- und Schreibschwierigkeiten Erwachsener sensibilisieren, informiert über Lern- und Beratungsangebote und versucht, Betroffene zum Lernen zu motivieren. Lokale Initiativen wie das Bündnis für Grundbildung in Bad Oldesloe helfen und unterstützen vor Ort: mehr Informationen finden Sie hier.
Sämtliche im Themenraum präsentierten Medien aus dem Bereich "Leichter lesen" finden Sie übrigens unter diesem Link.