X
  GO

Aktuelle Corona-Regeln: ab 16 Jahren gilt die 3G-Regel: Bitte weisen Sie bei jedem Besuch direkt nach dem Betreten des Gebäudes zuerst an der Servicetheke den vollständigen Impfschutz (Original-Impfpass, Impf-Zertifikat oder Nachweis per App), die Genesung oder einen aktuellen negativen Covid-19-Test nach: wir akzeptieren PCR-Test (maximal 48 Stunden alt), Antigen-Schnelltest (maximal 24 Stunden alt) oder den Nachweis der regelmäßigen Schultestung für 16-18jährige). Halten Sie bitte einen Ausweis (z.B. Personalausweis) bereit. Es gilt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (ab sieben Jahren). 
Unser aktuelles Hygienekonzept mit allen Regeln (auch für Veranstaltungen) finden Sie hier. Die aktuelle Landesverordnung finden Sie hier. Die Konkretisierung der aktuellen Landesverordnung finden Sie hier. Impftermine können sie unter anderem über www.impfen-sh.de buchen. Coronavirus-Teststationen in Stormarn finden Sie hier.

Die Stadtbibliothek ist vom 24.12.2021 bis 02.01.2022 geschlossen. Letzter Öffnungstag im alten Jahr ist der 23.12.2021, erster Öffnungstag im neuen Jahr der 03.01.2022. Wir bedanken uns für Ihre Treue, Ihre Geduld und Ihr Vertrauen in diesem Jahr. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben schöne Feiertage, einen guten Rutsch und vor allem Gesundheit.

Online Payment

Gebühren bequem online bezahlen: Neben der Bezahlung per EC-Kartenterminal können Sie Ihre Gebühren jetzt per Online-Payment bezahlen. Ihr Vorteil: Sie können Gebühren beispielsweise für Ihre Jahresgebühr oder eine Vormerkung schnell und ohne lästiges Bargeld vom Smartphone, Tablet oder Computer aus zu bezahlen. Zugleich entlasten Sie das Team der Stadtbibliothek von aufwändigen Vorgängen, die mit der Bargeldzahlung verbunden sind.
Um bargeldlos zu zahlen, müssen Sie sich lediglich wie gewohnt in Ihrem Leserkonto anmelden. Sie haben dann mehrere Auswahlmöglichkeiten, um Ihre Zahlung erfolgreich durchzuführen. Für kleinformatige mobile Endgeräte empfehlen wir die Nutzung der App Paydirekt.
Wir würden uns freuen, wenn Sie von den Möglichkeiten der bargeldlosen Zahlung Gebrauch machen.

Sharemagazines

Über die App "Sharemagazines" für iOS und Android haben Sie in der Stadtbibliothek Zugriff auf fast 600 aktuelle Zeitungen und Zeitschriften von Tages- und Wochenzeitungen bis hin zu Zeitschriften über verschiedene Themen von Wohnen bis Sport, von Technik bis Wirtschaft, von Gesund bis Garten. Alles, was Sie dafür brauchen, sind ein Android-Tablet oder iPad, unser Wlan, die entsprechende App und ein bequemer Platz bei uns zum Sitzen.

ePaper in der Onleihe

Ob Hamburger Abendblatt, BRIGITTE oder SPIEGEL, Finanztest, SCHÖNER WOHNEN oder GEO: in der Onleihe zwischen den Meeren finden Sie aktuelle Ausgaben von fast 150 Zeitschriften und Zeitungen, die Sie bequem rund um die Uhr lesen können. 
 

Verschenken Sie die Stadtbibliothek!

Sie suchen noch ein kleines Geschenk für jemanden? An unserer Servicetheke erhalten Sie einen schön gestalteten Gutschein im Wert von wahlweise 5,00 € oder 15,00 €, der unkompliziert wieder eingelöst und mit der Jahres- oder Vierteljahresgebühr verrechnet werden kann. Wer noch kein Leserkonto hat, kann den Gutschein verbunden mit der Anmeldung bei uns einlösen.

Brockhaus

Empfehlungen
Cover von Eifersucht von Jo Nesbø
Cover von Playlist von Sebastian Fitzek
Cover von Die Toten von Thunder Bay von Douglas Skelton
Cover von Mein Camper von Lukas Schmid
Cover von Tagebuch eines jungen Naturforschers von Dara McAnulty
Cover von Die stumme Tänzerin von Helga Glaesener
Cover von Ein Koffer voller Schönheit von Kristina Engel
Cover von Was man bei Licht nicht sehen kann von Kerstin Gier
Cover von Starkes Herz von Anne Fleck
Cover von Im Unterland von Robert Macfarlane
Cover von Unsere Zukunft träumen von Patricia Thoma
Cover von Mobbing fängt klein an von Andrea Erkert
Cover von Februar 33 von Uwe Wittstock
Cover von Schwarz auf Weiß von Nikeata Thompson
Cover von Im Wald vor lauter Bäumen von Dirk Brockmann
Leihen Sie doch mal einen E-Book-Reader!

Wenn Sie die Onleihe testen möchten, können Sie für vier Wochen einen E-Reader ausleihen und darauf E-Books aus der Onleihe über WLAN laden. Wir haben ingesamt 15 Geräte im Angebot: ganz neu bei uns sind der große Tolino Epos 2 (8-Zoll-Bildschirm) und der Tolino Vision 5 (7-Zoll-Bildschirm), die beide mit  Touchscreen oder auch mit Tasten bedienbar sind. Ausserdem gibt es den bewährten Tolino Epos mit großem Bildschirm (hier klicken) und den kleineren Tolino Vision 3 HD (hier klicken).
Alle Geräte müssen nur noch im heimischen Wlan angemeldet werden, um danach sofort mit dem eigenen Leserkotno in die Onleihe gehen und Medien ausleihen zu können. Unser Servicepersonal gibt auf Wunsch eine kurze Einweisung. Die Geräte können Sie gegen eine Gebühr von 1,00 € auch vorbestellen. 

Lassen Sie sich überraschen!

Wir haben ein neues Angebot für alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die sich gerne überraschen lassen möchten oder nicht so gerne online im Medienkatalog stöbern: zu insgesamt acht verschiedenen Themen hat das Team der Stadtbibliothek Wundertüten vorbereitet, die jeweils drei Medien enthalten.

Es gibt die verliebte, die abenteuerliche, die fantastische, die kriminelle, die wilde und die anspruchsvolle Tüte sowie eine Filmtüte und eine Tüte voll Fernweh. Bei Kindern und Jugendlichen bitte das Alter angeben.

Wer eine Wundertüte ausleihen möchte, muss der Stadtbibliothek neben Namen und Leserausweisnummer bloß per Mail oder während der Sprechzeiten unter 04531-504150 das Thema mitteilen. Wir stellen die Wundertüte dann zur Ausleihe bereit.

Kleines Picknick im Labyrinth

Das "Kleine Picknick im Labyrinth" richtet sich an alle, die Demenzkranke betreuen oder die sich mit dem Thema auseinandersetzen möchten.
Ziel ist es, Betroffenen die kulturelle Teilhabe zu ermöglichen und zugleich Bewusstsein und Verständnis für die Situation Demenzerkrankter zu wecken. Zusätzlich soll es der sinnvollen gemeinsamen Freizeitgestaltung und praktischer Alltagsunterstützung dienen. Weitere Informationen zu dem neuen Medienangebot "Kleines Picknick im Labyrinth" finden Sie unter Seniorenarbeit.
Das von Büchereizentrale iniitierte Projekt wurde gefördert vom Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein. Weitere Infos dazu finden hier.